Mehr Spaß im Projektteam: Team-Event auf Sardinien

Spaß im Team ist ein Schlüssel zum Projekterfolg und hat schon so manche Deadline, ja sogar Projekt gerettet. Freude setzt Energie frei. Du hast Freude an deinem Job als Teamleiter oder Projekt-Manager? Gut! Transportiere deinen eigenen Spaß in das Projektteam – mit einem Team-Event auf Sardinien! Von Kickoff bis Go-Live-Party: Du tust deinem Projekt definitiv etwas Gutes. Versprochen!

Sardinien hat von Natur aus die Gabe, Menschen in eine positive Stimmung zu versetzen und schnell den Akku aufzuladen. Und das Beste: Das kann, muss aber nicht luxuriös teuer sein. Die einfachen Dinge sind ja oft die besten. Und davon hat Sardinien unendlich viel. Mal abgesehen davon, dass du mit einem Team-Event auf Sardinien der Held bist, weil ein langes Wochenende am Mittelmeer schlicht eine geniale Idee ist und du damit nichts falsch machen kannst.

Was willst du in deinem Projektteam bewirken?

Team & fun: Setze Energie frei, lache viel und belohne dein Projektteam!
Team & fun: Setze Energie frei, lache viel und belohne dein Projektteam!
  • Willst du im Kick-Off aus tollen Einzelkämpfern so schnell wie möglich ein Team machen?
  • Hat dein Projektteam immer durchgeackert und du willst es für einen erfolgreichen Go Live oder für ein wichtiges, erreichtes Zwischenziel belohnen?
  • Oder hakt es irgendwo und du wünschst dir, dass deine Kollegen und Kolleginnen so wie am Anfang wieder gemeinsam lachen?
  • Schleicht sich vielleicht sogar Nachlässigkeit oder Lustlosigkeit ein und du willst dein Team aus der Komfortzone holen?
  • Gibt es verschärfte Anforderungen seitens des Kunden und du musst zusätzliche Energie freisetzen? 

Wir finden in Sardiniens Vielfalt die passende Antwort

  • Gastfreundschaft und Kulturwechsel » Die Sarden heißen euch herzlich Willkommen und typisch sardische Feste bringen euch ganz natürlich »back to the roots«, zu Werten wie Gemeinschaft, Zufriedenheit und Freundschaft.
  • Kulinarische Genüsse » Euch erwarten preisgekrönte Weine und unzählige Spezialitäten, vom traditionellen Hirtenessen / pranzo pastore mit Pecorino und gegrilltem Ferkel, bis zu der edlen Bottarga (dem „Kaviar Sardiniens)
  • Wilde Natur » Mit Weite, Einsamkeit und Zeit wirft Sardinien ein echtes Gegengewicht zum Projektstress in den Ring – ideal als Kontrastprogramm für den urbanen Menschen. Die weite Landschaft gibt den so dringend benötigten Raum im Kopf zurück, schafft Platz für neue Gedanken. Andere Orte, wie die tiefe Schlucht Gola Su Gorropu, hilft zu fokussieren und Großes zu bewältigen.
  • Aktivitäten » Fast alles ist (vor allem in der Nebensaison) denkbar: Sportliches Trekking, eine Mountainbike-Tour, unterwegs mit dem Kanu, anspruchsvolles Klettern, geniale Segeltörns, Yoga-Sessions in freier Natur. Dein Team findet zueinander und/oder jeder Einzelne seine Ruhe.
  • Meer und Berg » Auf Meereshöhe könnt ihr euch dem Belniente / einem schönen Nichts hingeben (ganz wunderbar z. B. in der Cala Goloritzè, Cala Mariolu, und und und …). Vielleicht um am nächsten Tag hoch auf das Dach der Insel zu steigen, neue Ziele zu vereinbaren und sie symbolisch schon gemeinsam zu erreichen.
  • Inspiration » Workshops z. B. in einer starken Landschaft oder in einem 3.000 Jahre alten Nuraghen sorgen für ein verbindendes Element, das ihr mit in den Alltag nehmen könnt – und die Projektziele sind positiv behaftet.
  • Und und und …

Kreative Ideen für euer Team-Event

Unser gemeinsames, übergeordnetes Ziel ist ein motiviertes Team und Spaß im Projekt! Das behalte ich immer im Hinterkopf. Genauso wie mein persönliches Ziel: Euch möglichst nah an Land und Leute zu bringen, damit ihr alle Vorteile dieser grandiosen Insel erlebt. Speziell in der Nebensaison warten auf euch die wahren Schätze Sardiniens.

Dabei ist auch egal wann: Ich zaubere euch auf Sardinien im ganzen Jahr ein tolles Programm, mit kreativen und „schwarzschafigen“ Ideen abseits des Standardprogramms.

Bring den Spaß zurück in dein Team

Tolles Team-Event: Trek zum Voragine di Tiscali, mit Bestaunen einer Grotte und anschließendem Hirtenessen
„Richtig klasse. Wir waren so viel draußen, haben so viel gemeinsam erlebt – und das in nur vier Tagen!“ (Feedback zu einem Team-Event im Dezember 2018; hier bei einem Trek zum Voragine di Tiscali, mit Bestaunen einer Grotte und anschließendem Hirtenessen)

Mach gern mal den »reality check«, nur für dich selbst. Speziell Beratungen und Agenturen nehmen für sich in Anspruch, eine tolle Arbeitsatmosphäre und eine tolle Team-Kultur zu haben. Jeder einzelne mit einem agilen Mindset und unternehmerischem Denken, alle sind offen für Neues und Innovationen. Im Projekt will man ganz viele Freiheiten lassen und offen für Feedback sein. Hierarchiefrei, versteht sich. Man ist quasi das beste Unternehmen in dieser Branche – und jeder einzelne ist unheimlich wichtig!

Dass das nicht zu 100 % wahr sein kann, wissen wir, wenn wir ehrlich sind.

Ich kenn‘ das noch zu gut: Da rotiert man bis spät abends, um ein wichtiges Ergebnis abzuliefern, und am nächsten Morgen im Meeting gibt’s ne Planänderung und dann hetzt man mit Kaninchenaugen direkt weiter. Die Deadline wird nach vorne gesetzt, das Feedback-Gespräch nach hinten verschoben. Team-Kultur heißt, sich gegenseitig einen Kaffee bringen und das 80-Seiten-Dokument des anderen schnell mal Korrektur zu lesen.

Jede/-r macht’s, aber Spaß bei der Arbeit geht anders.

Wenn der Alltag im Projekt sich für den Einzelnen oder ein ganzes Team auf Dauer anders als gewollt gestaltet, ist es Zeit für ein Incentive. Damit das Team Spaß hat und behält, ist wichtig, aus der Routine herauszutreten.

Macht das doch das nächste Mal auf Sardinien – mit mir 🙂